Willkommen bei Makedonien ist Griechenland

Photobucket
Aktuelle Nachrichten aus Griechenland mit dem Schwerpunkt Thema Makedonien ist Griechenland. Kommentare zur Namensfrage können Sie über die Labels in der linken Spalte finden.

Mittwoch, 25. März 2009

Hymne für die Freiheit - 25 März 1821

Lieber eine Stunde in Freiheit leben-als vierzig Jahre in Sklaverei
(Rigas Velestinlis-Fereos)

Der Griechische Aufstand begann am 25 März 1821




Type rest of the post here

Montag, 16. März 2009

Wieso blockiert Griechenland den EU & NATO-Beitritt der EJRM

Ein Staat - Zwei Gesichter
Montag, den 16. März 2009 um 17:43 Uhr von Michael Eisenfeld

Sind Staaten denn überhaupt zuverlässig? Werden nachbarliche Verhältnisse überhaupt geschätzt oder dienen diese doch nur für einen “Mittel zum Zweck”? Man weiß es nicht genau – man kann nur Vermutungen, Thesen oder Spekulationen aufstellen, doch die wahre Antwort bleibt den meisten vorenthalten. Thesen, die man an Hand von Quellen belegen oder untermauern kann, sind demnach die einzigen Antworten, die man hat. Wichtig ist natürlich, ob man diesen Quellen, seriös gesehen, trauen kann.

Weiterlesen von Quelle: Readers Edition



Die Warheit und nichts als die reine Wahrheit! Lesen lohnt

Milosovski: Das Antike Makedonien war Hellenisch!

Der Außenminister der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) A. Milosovski erkennt an das, dass Antike Makedonien Hellenisch
war und erlaubt uns das Gebiet in Antikes Makedonien umzubenennen!




Ohne Worte

Montag, 9. März 2009

Vasil Gligorovic ist frei

Eine gute Nachricht! Vasil Gligorovic ist endlich frei! Der Blogger des Slavic Philhellenic Network hat heute morgen folgende Nachricht veröffentlicht:

Hi to everybody. I'm out, jolly, in good spirit. Remember: its 2:1 for FYROMian Government since it has an extraordinary sound ad hominem "argument". That is the single most important aspect: crazy people say crazy things, like "we are Slavs", "we are a transitional culture between Bulgarians and Serbs" while "normatives", sound and healthy "Macedonoids" believe in Hunza links, being progenitors of the White Europe etc.....

So, more later, but first, my gratitude to everybody who participated in the international pressure for my liberation from the unlawful detention, including the Greek delegation in Skoplje with which I was denied contact, excluding a very courageous man with whom I had conversation in the premises of "hospital"'s "best" barrack where I was transferred by the staff upon their understanding about the delegation.

More detailed report will follow and after that the entire Kafkaesque affair should be forgotten, with the exclusion of some legal measures I will undertake soon. With regard to the forum, I am glad to be among you again
http://www.macedoniaontheweb.com/forum/114726-post334.html

Montag, 2. März 2009

Ein neuerlicher Akt gut Nachbarschaftlicher Beziehungen aus FYROM

Ein neuerlicher Akt gut Nachbarschaftlicher Beziehungen aus der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM), diesmal an griechischen Reisebussen. Die im Zentrum von Ohrid geparkten Busse der Gesellschaften Kandis Tours Piretzidis Tours und Tsingerliotis Tours wurden von ca 20-30 Personen mit Sprüchen wie "Vereinigtes Mazedonien" -"Alexander der Große" - "Mazedonien" oder das Klassische "Fuck Greece" versehen.
Ferner warfen die Vandalen auch Stöcke und Steine gegen die Busse.


Einwohner aus der Gegend verurteilten die Angriffe, da dieses dem Ansehen und somit Tourismous am Ohridsee schadet.
Das Griechische Aussenministerium verurteilte durch Herrn Kumutzakos die Angriffe scharf.
"Es handle sich um Organisierte Übergriffe auf Griechische Touristen. Die Schuldigen müssen überführt und verurteilt werden. Die Touristen aus Griechenland müssen geschützt werden."



Quelle: taxalia

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails