Willkommen bei Makedonien ist Griechenland

Photobucket
Aktuelle Nachrichten aus Griechenland mit dem Schwerpunkt Thema Makedonien ist Griechenland. Kommentare zur Namensfrage können Sie über die Labels in der linken Spalte finden.

Donnerstag, 13. Oktober 2011

Schock! Mazedonien ist GRIECHENLAND UND NICHT F.Y.R.O.M.!

Mazedonien ist GRIECHENLAND UND NICHT F.Y.R.O.M.! (0:30)  
Vielen Dank an das Ashmolean Museum und Herrn Robin Lane Fox von der Großen und respektierten Oxford Britisch University!  
Robin Lane Fox  




 
Englisch, mit Griechischen UT, aber doch verständlich was Herr Fox an die Adresse aus F.Y.R.O.M.sagt!

13.Oktober - Gedenktag für Pavlos Melas


Pavlos Melas (Griechisch: Παύλος Μελάς) (*29. März 1870 in Marseilles, Frankreich; †13. Oktober 1904) war ein griechischer Artillerieoffizier der hellenischen Armee. 

Er organisierte den Freiheitskampf und nahm Teil an der Befreiung Makedoniens. In Zusammenarbeit mit Ion Dragoumis und Germanos Karavangelis, dem Bischof von Kastoria, versuchte er Finanzielle Mittel aufzutreiben.

Beunruhigend war der Aufstand am 20 July 1903 der Bulgarischen Organization BMORO deren Ziel war es Makedonien zu kontrollieren. 

Das antike Makedonien, Geschichte - Häufig gestellete Fragen

Quelle: macedonia evidence - searching for historic truth

 

 

 

1) Wie kann Alexander I ein Grieche sein und dennoch als Philhellene bezeichnet werden? Schließt das eine nicht das andere aus?


Philhellene (φιλέλλην) oder Griechenfreund wird häufig als Bezeichnung für Nichtgriechen benutzt, bekanntlich aber auch für solche Griechen, die sich für das Gemeinwohl opfern. Schreibt Platon bei der Einrichtung seines idealen Staates beispielsweise, daß die Bürger sowohl Griechen als auch Philhellenen zu sein haben (Republik 470E). Die Bezeichnung wird aber auch für bestimmte historische Personen wie Agesilaos von Sparta benutzt, der als guter Grieche gleichzeitig auch ein Philhellene war (Xenophon, Agesilaus 7.4). Siehe des weiteren Liddell, Scott, Jones, A Greek-English Lexicon sv. φιλέλλην).

Mittwoch, 12. Oktober 2011

Brief an Präsident Obama

ancient-scholars@macedonia-evidence.org

18. Mai 2009

An den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Barack Obama
White House 1600 Pennsylvania Avenue,
NW USA – Washington, DC 20500

Sehr geehrter Herr Präsident,

wir, die Unterzeichneten, ersuchen Sie höflich um Intervention, um einige Ruinen in Südosteuropa aufzuräumen, die von der früheren amerikanischen Regierung zurückgelassen wurden. Am 4. November 2004, zwei Tage nach der Wiederwahl von Präsident George W. Bush, hat seine Regierung die „Republik Mazedonien“ einseitig anerkannt. Dieser Akt hat nicht nur einen geographischen und historischen Tatbestand verändert, sondern auch eine gefährliche Epidemie von historischem Revisionismus ausgelöst, dessen augenfälligstes Symptom die widerrechtliche Aneignung Alexanders des Großen, des berühmtesten aller Makedonen, durch die Regierung in Skopje ist. Wir glauben, dass diese Torheit zu weit gegangen ist und dass es nicht Aufgabe der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika ist, Geschichtsklitterung zu unterstützen. Weiterlesen auf Quelle: Macedonia Evidence

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails