Willkommen bei Makedonien ist Griechenland

Photobucket
Aktuelle Nachrichten aus Griechenland mit dem Schwerpunkt Thema Makedonien ist Griechenland. Kommentare zur Namensfrage können Sie über die Labels in der linken Spalte finden.

Mittwoch, 7. Juli 2010

FYROM Provoziert weiter!

Provoziert die ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) damit eigentlich nur Griechenland?
Es ist eine Provokation gegen die gesamte Welt, den die Geschichte ist bereits geschrieben! Alle wissen wer Alexander der Große war, viele scheinen aber so ungebildet zu sein um zu wissen wer die Slawen sind und wann Sie auf dem Balkan auftauchten.
Jetzt bauen die Ex-Jugoslawen und Ex-Vardarsker eine riesige Statue von Alexander dem Großen auf dem Platz in Skopje der von der Faschistischen Regierung Gruevski in "Mazedonischer Platz" umbenannt wurde!















So soll der vollendete Geschichtsklau am Ende aussehen!








Es werden bereits Souvenirs mit Abbildungen vom "Groß-mazedonischen"  Reich verkauft!











Wie lange soll sich das Griechische Volk diese Usurpation gefallen lassen, da die Politiker des Landes anscheinend nicht in der Lage sind der Welt Klar zumachen das alle beraubt werden.
Es rumort immer mehr in Griechenland und ohne ein Machtwort der EU und den USA (übrigens hatte sogar  Präsident Obama eine Petition unterzeichnet das die ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) mit dem Diebstahl der Antiken Griechischen Geschichte aufhören soll! Hat er wohl jetzt vergessen aufgrund der US Interessen in der Region!) wird es auf kurz oder lang zu Gewalttätigen übergriffen kommen.

Es scheint das wohl keiner ein Interesse an einem stabilen Balkan hat.In absehbarer Zeit wird es zwischen der Albanischen Minderheit (35%) der Gesamtbevölkerung der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) und den Bulgarisch stämmigen Slawen zu  Bewaffneten Auseinandersetzungen kommen.
Kein Griechischer Politiker kann es sich erlauben in der Namensfrage klein bei zugeben, dass wäre sein Politisches Ende!
Also wird Griechenland das einzige Druckmittel was es hat weiter benutzen, nämlich nein zum Beitritt der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM) in der NATO und  EU ohne Lösung des Konflikts, was wiederum die Lage in dem Land immer schlimmer macht!

Griechenland wird von seinen "Partnern" wieder einmal nicht unterstützt, ob es nun die EU oder die USA ist, da alle in Ihren Bilateralen Beziehungen die ehemalige jugoslawischen Republik (FYROM) als "Repuiblic of Macedonia" anerkannt haben.
Es scheint das die Welt anscheinend keinen Wert mehr auf Historie  legt sondern nur noch den Göttern des Finanzwesens Huldigt!

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails