Willkommen bei Makedonien ist Griechenland

Photobucket
Aktuelle Nachrichten aus Griechenland mit dem Schwerpunkt Thema Makedonien ist Griechenland. Kommentare zur Namensfrage können Sie über die Labels in der linken Spalte finden.

Montag, 7. März 2011

Griechenland verliert an Kreditwürdigkeit

Die Ratingagentur Moody´s stufte Griechenland von Ba1 auf B1 herab! Die Rating Agenturen alle mit Sitz in den USA, bestimmen, ohne einer Globalen Kontrolle unterzogen zu werden die Geschicke Europas. Wenn der Dollar aufgewertet werden muss, wird Griechenlands Bonität um drei Noten zurückgestuft! So einfach ist das. Es passt auch das Timing, den just wo China seine Dollarbestände Reduziert und Mexiko den Peso zum abrechnen benutzen wird! Hier werden die Rating Agenturen als Mittel eingesetzt den Dollar zu stützen und den Euro zu schwächen. Es Handelt sich um einem Wirtschaftskrieg.


Das ändert nichts an der Marionette Griechenlands, den PM Papandreou:
Die Lügen des griechischen PM Georgios (Jeffrey) Papandreou vor seiner Wahl im Oktober 2009 (Es gibt genug Geld hat er gesagt!) erweisen sich jetzt als Bumerang. Anstatt gleich die Tatsachen auf den Tisch zu legen und mit allen zusammenzuarbeiten, verstrickte sich der griechische PM immer mehr in seinen Lügen.

1. Der griechische Bankenchef und der ehemalige Finanzminister der BRD Peer Steinbrück(in seinem Buch) bestätigte das bereits im Januar 2009 Papandreou wusste wie es um die griechischen Finanzen bestellt war. Das war der Grund weshalb der damalige PM Karamanlis vorgezogene Wahlen veranlasste. Trotzdem täuschte Papandreou seine Wähler!

2. In einer Rede ein Jahr vor seiner Wahl (Ausstellung HELEXPO in Saloniki 2008) sagte Papandreou:
Es darf nicht passieren das der IWF in der Schuldenkrise aufs Boot geholt wird, da Griechenland seine Souveränität verlieren würde! Was er gemacht hat ist bekannt.

3. Alle Schuldigen sollten ausgemacht werden und vor Gericht gestellt werden, notfalls sollten die Diplomatische Immunität entzogen werden! Was geschah, genau nämlich nichts! Trotz erwiesener Schmiergeldaffären (z.B. Siemens, Ferrostaal, Thyssen Krupp usw.) wurde niemand verurteilt.
Das die Regierung von PASOK unter dem PM Simitis mit der Unterstützung von Eurostat und den damaligen Regierungen der Euroländer den Beitritt in den Euro ergaunert hat, wird natürlich von allen Totgeschwiegen.

4. Die geplante Konsolidierung auf dem Rücken der Bevölkerung, ohne die Schuldigen, die sich schamlos an dem Maroden System bereicherten zur Kasse zu bitten, war das unterfangen zum Scheitern verurteilt.

Das Ergebnis ist eine Rezession die Ihresgleichen sucht und das war Vorhersehbar!

Aber was sagte Pinocchio...Papandreou: Wir werden alles zurückzahlen! Wir gehen nicht Pleite! (im Moment zahlt Griechenland 9,13% Zinsen auf seine Staatsanleihen! Die Rezession liegt bei ca -4%) Man muss kein Experte sein um zu sehen was passieren wird..oder?
Fehler von A-Z und das nicht nur in der Finanzpolitik, sondern auch das Schwache Außenpolitische Auftreten, pflastern den Weg der Regierung Papandreous.
Das es noch nicht zu Aufständen auf den Straßen gekommen ist, kann man als Wunder bezeichnen!

Wie wird es jetzt weiter gehen?
Keiner weiß es! Wenn man in der ganzen Zeit die Presse verfolgt hat zu dem Thema und sich die Expertenmeinungen, Tipps und Trends durchgelesen hat, DANN WEIß MAN DAS ES KEINE EXPERTEN GIBT! Nur Lügner und Heuchler, mehr nicht.

Das Beste wäre jetzt klar Schiff zu machen und Griechenland zu sagen ob es eine Umschuldung geben wird oder nicht. Dann Neuwahlen und Neuanfang um das Leiden zu mildern.

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails