Willkommen bei Makedonien ist Griechenland

Photobucket
Aktuelle Nachrichten aus Griechenland mit dem Schwerpunkt Thema Makedonien ist Griechenland. Kommentare zur Namensfrage können Sie über die Labels in der linken Spalte finden.

Samstag, 30. Januar 2010

Henry Kissinger bei einer Rede 1974

Bei seiner Rede im September 1974 in Washington D.C. sagte der damalige Außenminister der USA (und Befürworter des türkischen Einmarsches in Zypern):

"Das Griechische Volk ist Anarchisch und sehr schwer zu beherrschen, aus diesem Grund müssen wir Sie tief in Ihren Kulturellen Wurzeln treffen.
So zwingen wir Sie vielleicht dazu sich unterzuordnen.
Ich meine damit Ihre Sprache, Ihre Religion und Ihre Historische und Kulturelle speicher anzugreifen um so Ihnen die Möglichkeiten zu nehmen sich weiter zu Entwickeln,
Sie sollen sich selbst nicht erkennen oder gar zeigen das Sie gewinnen könnten.
Nur so können wir die Hindernisse in unseren Strategischen Plänen für den Balkan, das Mittelmeer und den Nahen Osten durchsetzten"

Der Plan ist voll im Gange wie man sehen kann!
Namensstreit mit FYROM (streit um unsere Geschichte Makedoniens und Alexander dem Großen-dem Verbreiter des Hellenismus!)
Illegale Einwanderer zu Hunderttausenden!
Albaner sind plötzlich Nachfahren der Illyrer!
Thraker waren nie Griechen!
Ständige Provokationen aus der Türkei - Militärisch wie auch Religiös (Verletzung des Griechischen Hoheitsgebietes und Keine Religionsfreiheit für die gerade mal 3000 übrig gebliebenen Griechen in der Türkei der 70 Millionen Einwohner! Wobei im Griechenland der 11Millionen Einwohner alle 180 000 Muslime in Thrakien noch da sind, Sie sogar eine Türkische Botschaft in Komotini haben was nicht sein muss!
Immer die selben Familien Regieren Griechenland und haben es in den Ruin geführt! (alle haben in den USA studiert, der Papandreou heißt mit richtigem Namen Jeffrey Papandreou! Bei den Wahlen hat er dem Griechischen Volk versprochen das genug Geld vorhanden sei!

...

 



Hier der Orginaltext der Rede:
"The Greek people are anarchic and difficult to tame. For this reason
we must strike deep into their cultural roots: Perhaps then we can
force them to conform. I mean, of course, to strike at their language,
their religion, their cultural and historical reserves, so that we can
neutralize their ability to develop, to distinguish themselves, or to
prevail. Thereby removing them as an obstacle to our strategically
vital plans in the Balkans, the Mediterranean, and the Middle East, to
all this neuralgic territory of great strategic importance for us, for
the politics of the USA."

Henry Kissinger,the time of the turkish invasion in Cyprus, while
addressing a group of Washington, D.C. businessmen in Sept.1974,
republished from Turkish Daily News in 1997.

Keine Kommentare:

LinkWithin

Related Posts with Thumbnails